Liegenschaften

standbild_liegenschaften
Die Korporation Pfäffikon betreibt eine aktive Landpolitik, die wesentlich zur Entwicklung der Gemeinde Freienbach beigetragen hat.

Durch Erschliessung und Abgabe von Land an Industrie, Gewerbe und Dienstleistungsunternehmen sowie den Bau eines Lagerhauses und eines Gewerbehauses hat sie die Schaffung mehrerer hundert Arbeitsplätze bewirkt.

Mit der Abgabe von Land entlang der SOB Linie hat sie den Wanderweg von Pfäffikon nach Hurden und den Spiel- und Aufenthaltsplatz im Seefeld ermöglicht. Mit einer Schenkung von Land an den Kanton Schwyz hat die Korporation die Standortwahl für eine kantonale Mittelschule erfolgreich zu Gunsten von Pfäffikon beeinflusst. Das Land für das Seminar- und Kongresshotel Seedamm-Plaza wurde ebenfalls von der Korporation abgegeben. Zusammen mit der Gewerbeschule ist Pfäffikon damit ein Ausbildungszentrum geworden.

Den Bereich Kultur hat die Korporation durch Verkauf von Land an die Stiftung Agnes und Charles Vögele für die Errichtung des Seedamm-Kulturzentrums gefördert.
Die Korporation hat in drei Hochhäusern 150 Wohnungen errichtet und vermietet und später im Sinne der Wohneigentumsförderung als Stockwerkeigentum verkauft.
Für spätere Nutzungen hat sie ein attraktives Baugelände am Zürichsee erworben.

Im Hurdnerfeld wurden ursprünglich Landparzellen für Weekendzweck abgegeben. Dieses Gebiet hat sich in der Zwischenzeit zu einer ansehnlichen Wohnzone entwickelt.